2 Minuten für Jacqueline Kuhn

Written by Jackie on. Posted in ausgelernte Azubis

Geburtstag: 06.10.1988
Ausbildung: Bürokauffrau
bei Creditreform seit: 01.08.2010

Interviewer: Welche Tätigkeit hast du bei Creditreform?
Jackie: Ich bin gelernte Bürokauffrau und das, obwohl ich das nie werden wollte

Interviewer: Was wolltest du denn sonst werden?
Jackie: Ich wollte schon etwas im kaufmännischen Bereich machen, aber eigentlich bei einer Bank arbeiten. Das hat zum Glück nicht geklappt.

Interviewer: Wieso denn zum Glück?
Jackie: Weil ich sehr froh bin, bei Creditreform gelernt zu haben. Ich glaube einen besseren Ausbildungsplatz hätte ich nicht finden können.

Interviewer: Was sind denn deine Stärken die du mit in den Beruf bringst?
Jackie: Für den Beruf selbst würde ich sagen, dass ich sehr teamorientiert bin und auch selbstbewusst. Allgemein gesehen bin ich eine lustige und fröhliche Person.

Interviewer: Und was machst du in deiner Freizeit? Welche Hobbies hast du?
Jackie: An erster Stelle steht Sport. Neben dem Beruf gebe ich noch Kurse in einem Fitnessstudio. Und Essen gehen ist mittlerweile auch schon ein Hobby geworden. Wobei ich es als meinen persönlichen Luxus bezeichne, den ich mir gönne.

Interviewer: Erkennt man denn in deinen kurzfristigen Zielen auch Parallelen zu deinen Hobbies?
Jackie: Bis vor kurzen war das noch so, da ich meinen Tae Bo-Trainerschein noch nicht hatte. Ansonsten möchte ich mich natürlich sportlich immer verbessern.

Interviewer: Und die langfristigen Ziele? Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Jackie: Am liebsten als Ehefrau und Mutter. Ich würde gern verheiratet sein und im besten Falle drei Kinder haben. Den Job möchte ich allerdings nicht aufgeben. Dafür hab ich zu gern etwas zu tun und arbeite zu gerne. Ich will auch als Familienmanagerin und berufstätige Frau mein Leben weiterhin so genießen, wie ich es momentan tue.

Interviewer: Na da hast du ja noch etwas vor dir. Was ist denn im Moment dein größter kleiner Wunsch?
Jackie: Endlich mal wieder meinen Urlaub genießen zu können. In der Ausbildung muss man leider viel Urlaub für das Lernen opfern. Jetzt kann ich endlich mal wieder den Tag auf mich zukommen lassen.

Interviewer: Und wie sieht dein perfekter Tag aus? Er hat doch bestimmt mit Essen gehen zu tun, oder?
Jackie: (lacht) Ja, ich würde frühstücken gehen, weil das die schönste Mahlzeit für mich ist und dann den Tag einfach in der Sonne genießen und auf mich zukommen lassen.

Interviewer: Mal zurück zur Arbeit. Gibt es denn besonders nette Kollegen für dich oder wertest du alle gleich?
Jackie: Beruflich gesehen werte ich alle gleich, aber wenn es in die private Richtung geht, mache ich schon Unterschiede. Sei es, dass ich mich mit jemandem treffe oder einfach nur private Dinge erzähle. Ich denke Bezugpersonen hat man immer, egal in welcher Stellung und in welchem Alter man ist.

Interviewer: Und was ist Creditreform allgemein für dich?
Jackie: Ein Ort oder Arbeitgeber, wo mir die Arbeit in allen Bereichen sehr viel Spaß macht. Ich hab tolle Kollegen und auch nicht den Eindruck, mit jemandem hier Schwierigkeiten zu haben. Man ist hier auf gewisse Weise auch schon als Azubi sein eigener Herr. Und Herr Riegel ist ein super Chef. Er hat immer für jeden ein offenes Ohr, egal um was es geht, und ich finde, man bekommt hier Anerkennung für seine Arbeit, ob ich nun eine Vollzeitkraft oder eine Aushilfskraft bin.

<< zurück

Die außergewöhnliche Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement für den Bereich Hagen, Lüdenscheid und Schwelm.