Weihnachtsfeier mal anders

Written by Jackie on. Posted in Events

Wer kennt nicht diese steifen Pflichtveranstaltungen in der Vorweihnachtszeit, zu denen der Chef zum Essen lädt, alle schnell ihren Teller leer futtern, um dann zu Hause ganz gemütlich auf der Couch in eine Decke gewickelt einen heißen Kakao zu schlürfen und sich von Weihnachtsfilmen berieseln zu lassen?

Aber warum nicht mal eine ganztägige Veranstaltung daraus machen, wo der Wunsch nach Wärme und Gemütlichkeit wahrscheinlich noch größer ist, die Freude und der Spaß aber überwiegt? Diese Frage hat sich auch Herr Riegel gestellt und ist zu dem Entschluss gekommen „Wenn schon eine schöne Weihnachtsfeier, dann richtig!“ Und im Nu waren 600 weihnachtlich gestaltete Einladungen an die bestehenden Kunden der Creditreform Hagen verschickt

Der Wetterbericht für diesen Tag: Der Vorname von Frau Holle lautet mit ziemlicher Sicherheit „Petra“. Das Tief Petra hat uns nämlich großräumig eine perfekte Winterlandschaft beschert. Nicht so toll für alle, die auf den Straßen unterwegs sind, aber am 4. Adventswochenende eigentlich ideal – einen Schlitten sollte man allerdings besitzen!

In einer traumhaften Schneelandschaft und bei Sonnenschein, empfing die Gesamte Creditreform Hagen-Crew, mit Pullovern, Westen und Regenjacken mit Firmenlogo ausgestattet, die Gäste auf „Gut Kuhweide“, der größten Tannenbaumschonung in der Region. Natürlich brauche ich nicht zu betonen, dass mal wieder alles bis ins kleinste Detail organisiert war und die Kunden mit einem „Rundum-Sorglospaket“ betreut wurden. Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee, Kakao und Kaltgetränke, Grünkohl, Bratkartoffeln, Würstchen, und heiße Waffeln – und das so viel man wollte.

Während die Kinder mit Malen und Basteln, Stockbrot und einem Zauberer beschäftigt wurden, hatten die Eltern genügend Zeit ausgelassen zu plaudern und sich an die wohl schwierigste Aufgabe des Tages zu machen – „Welchen Weihnachtsbaum nehme ich mit nach Hause? Und such ich mir einen bereits gefällten aus, oder mach ich mich zusammen mit einem Mitarbeiter der Creditreform auf in die Schonung und lasse mir den Baum meiner Träume fällen?“ Aber selbst auf diese schwierigen Fragen hat augenscheinlich jeder die passende Antwort gefunden.

Gegen 17 Uhr ging die Veranstaltung dem Ende zu, aber die feierwütigen Hagener begannen dann erstmal mit der richtigen Sause.

Die einen fuhren nach Hause, um sich zu stylen und die übrigen räumten die Scheune in einen gemütlichen Raum mit Heizstrahlern, Sitzplätzen und natürlich Tanzfläche um. Im Anschluss an ein riesiges italienisches Büffet von Antipasti, über diverse warme Gerichte und sündhaften Nachspeisen, gab es eine Zaubershow. Der Kinderzauberer vom Nachmittag hat dann auch die etwas ältere Gesellschaft mit seinen Tricks zum Grübeln gebracht.

Ein DJ sorgte den restlichen Abend für tolle Tanzmusik und so klang ein wirklich gelungener Tag in einer gemütlichen Runde aus.

Selbst Wintermuffel wie ich, konnten bei so einem tollen Tag nur zu einem riesen Schneefan werden.

Man darf sich nicht genieren, man muss auch wagen und probieren. (Harry Pegas)

<< zurück

Die außergewöhnliche Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement für den Bereich Hagen, Lüdenscheid und Schwelm.