Die ersten Tage von Kiras Ausbildung

Written by Henri van Dorsten on. Posted in Allgemein, Alltag

Jeder Tag ist ein neuer Anfang.

Mit diesen einfachen Worten bin ich am ersten Arbeitstag gestartet. Und obwohl alles neu und anders war, fühlte ich mich sofort aufgenommen und geborgen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich so herzlich empfangen wurde.

Dann ging es los….nach der Einteilung in die Abteilungen wurde jeder für sich eingearbeitet.
Ich bin nun für drei Monate im BackOffice, eine Zeit auf die ich mich sehr freue, da ich direkt von unserer Azubi-Ausbilderin angeleitet werde. Die ersten beiden Tage waren sowohl sehr lang, als auch sehr umfangreich. Durch die breite Informations-Last fühlte ich mich zuerst ein bisschen erschlagen. Aus diesem Grund ist mein Notizblock mein bester Freund. Die einzelnen Schritte bei der Eingangspost müssen mit Bedacht durchgeführt werden und dürfen nicht durcheinander geraten. Auch Bilanzen und Mahnauftrage müssen gewissenhaft eingelesen werden. Auch wenn erstaunlich viele Schritte schon sitzen, bin ich durch meinen Notizblock in der Lage bei Unsicherheiten nachzugucken. Allerdings weiß ich auch, dass mir die Tür von Frau Mewing-Behrens stets offen steht – vor allem, weil ich Ihr gegenüber sitze. J

Apropos! In den nächsten Wochen kommt noch vieles mehr auf mich zu, wie zum Beispiel Kontoinhaberermittlung, Datenanreicherung und die Kommunikation mit Gerichten…das wird ein Spaß!

Die außergewöhnliche Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement für den Bereich Hagen, Lüdenscheid und Schwelm.